7 Ideen für einfacheres und erfolgreicheres bloggen.

7 Ideen für einen besseren Blog
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share

Wenn Du mit dem Bloggen angefangen hast, dann ziehe das auch durch

Du hast mit großer Euphorie einen Blog gestartet? Großartig. Jetzt bleibe aber auch dran. Je länger und aktiver Du an Deinem Blog arbeitest, desto erfolgreicher wirst Du mit Deinen Texten sein.

Mit jedem Artikel wirst Du besser werden. Lass Dich nicht von der erstbesten Schreibblockade überrumpeln. 

Halte Deine Artikellänge zwischen 300 und 500 Wörtern.

Wir werden heutzutage mit Informationen zugeschüttet. Jeder Leser hat nur eine gewisse Aufmerksamkeitsspanne. Versuche Deine guten Inhalte in 300-500 Worte pro Artikel zu fassen.

Ist es ein größeres Thema, dann mache einfach eine Artikelserie daraus.

Starte mit WordPress Standard Themes

Content is king. Das heißt, der Inhalt ist König. Mit WordPress Standard Themes kannst Du einwandfrei losbloggen und hast später noch alle Optionen offen um auf ein gekauftes Theme umzusteigen.

Ich nutze für alle meine Blogs WordPress Standard Themes. Hier schreibe ich darüber, warum.

Schreibe für Menschen, nicht für Maschinen

Gestalte Deine Texte so, wie Du mit einem guten Freund sprechen würdest.

Befreie Dich von dem Zwang, Blog Artikel auf Teufelkommraus mit Keywords vollzupacken.

Gut geschriebene Texte ziehen Leser an, so wie Blumen – Bienen.

Gehe raus, erlebe Sachen und schreibe drüber

Schalt den Computer aus, gehe raus und erlebe Sachen.

Dann schreibe einen super Artikel drüber und packe noch ein Foto oder Video von Deinem Erlebnis mit in den Blog Post.

Das wollen die Leser sehen. Action und Erlebnisse. So erweckst Du das Internet zum Leben.

Lass Dir selbst etwas einfallen

Viele Blogs zum selben Thema ähneln sich. Anstatt einen echten eigenen Blickwinkel zu haben, lassen sich viele von anderen Blogs inspirieren.

Versuche Dir ein Thema auszudenken, welches Dich selbst interessiert und schreibe darüber.

Biete Lösungen zu einem Problem an oder erkläre, wie etwas funktioniert.

Schreiben ist besser als nicht schreiben

Manchmal fällt einem nichts neues ein. Dann nimm ein älteres Thema und beleuchte es nocheinmal aus einem anderen Blickwinkel.

So kann man bestimmte Inhalte noch tiefergehend betrachten und unter die Lupe nehmen.

Riskiere es, lieber einen mittelmäßigen Artikel zu veröffentlichen, anstatt gar nichts zu schreiben.

Deine Leser wareten auf Deine Inhalte und Texte.

Gib wenigstens ein Lebenszeichen von Dir!

 

Das waren jetzt einmal 7 Ideen für einfacheres und erfolgreicheres bloggen. Infos und Tipps die Dich motivieren sollen und Deinen Blog am Laufen halten sollen.


  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.