Die unterschiedlichen Anzeigeformate in Adsense Quickstart.

  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share

Google beendet im Mai 2017 die Entwicklung des Adsense Plugins.

Ich habe meine Blogs komplett auf Google Adsense Quickstart umgestellt.

Mit Adsense Quickstart gibt es zwei weitere, sehr praktische Anzeigenformate, die besonders für mobile Nutzer sehr viel Sinn machen.

3 Werbe Anzeigen Formate von Google Adsense

Google Adsense Anzeigeformate
Übersicht der Adsense Anzeigenformate
  1. Mit Adsense Quickstart wird ein Code in den Blog eingefügt. Google entscheidet dann für jedes Wiedergabegerät die ideale Werbeanzeige. Ich habe bisher nur sehr gute Erfahrungen mit dieser Variante gemacht.
  2. Anker/Overlay Anzeigen setzen sich bei mobilen Geräten an den unteren Bildrand. Funktioniert und ist auch sehr unaufdringlich.
  3. Vignettenanzeigen erscheinen zwischen dem Wechsel von einer zur nächsten Seite. Macht absolut Sinn und habe ich ebenfalls aktiviert.

Mit diesen 3 Anzeigenformaten ist man sehr gut gerüstet für jedes Wiedergabegerät.

Durch die Flexibilität kann man sichergehen, dass sich die Werbung immer gut an den jeweiligen Nutzer anpasst und somit weniger als störend empfunden wird.

Durch den Einsatz dieser Adsense Bannerwerbung, wird mir natürlich viel Arbeit abgenommen.

Die Banner werden immer wieder wechselnd an unterschiedlichen Orten des Blogs dargestellt. Dies wirkt sehr gut gegen die Banner Blindheit, wenn Werbung immer wieder am selben Ort auftaucht.

Personalisierte Werbung

Für mich bleibt jetzt nur noch herauszufinden, ob Channels jetzt noch überhaupt eine Rolle spielen, oder ob Google jetzt komplett im Automodus arbeitet.

Also ich finde es Klasse

Es wird sicherlich viele Blogger da draußen geben, die mehr Kontrolle über die Werbebanner haben möchten.

Für mich trifft das jedoch nicht zu.

Ich kann mich komplett auf das Schreiben meiner Blogs konzentrieren und Google richtet mir die Werbung ein.

Ich bin nicht immer zu 100% einverstanden. Aber manchmal glaube ich auch, weiß Google besser was gut ist.

 


  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share

Ein Gedanke zu „Die unterschiedlichen Anzeigeformate in Adsense Quickstart.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.