Das ist der Grund warum Youtube wirtschaftlich mehr bringt als Blogs

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ich konnte in den letzten Jahren viele Erfahrungen sammeln in Bezug Geld verdienen im Internet mit Blogs und mit Youtube.

Wenn man aus wirtschaftlicher Hinsicht die Sache betrachtet, dann gibt es in diesem Vergleich einen klaren Sieger.

Youtube bringt klar mehr in der Monetarisierung

Wenn man die Umsätze bei Youtube betrachtet und sich vergleichend die Adsense Einnahmen ansieht, dann ist jedenfalls bei mir Youtube der klare Gewinner.

Selbst bei geringen Zuschauerzahlen bleiben Beträge hängen, die es rechtfertigen, Internetvideos zu produzieren und weiter an der Sache zu arbeiten.

Bei Blogs bleiben bisher weniger Beträge hängen im Vergleich zu Youtube.

Ich habe alle meiner Blogs mit Google Adsense Quickstart ausgestattet.

Viele meiner Blogs sind gut platziert. Aber mit den Umsätzen die ich durch Adsense generiere bin ich nocht nicht sehr zufrieden.

Das ist der Grund warum Youtube mehr bringt

Viele Blog Leser haben einen Werbeblocker installiert. Dieser blendet die Adsense Werbung und die Links zu Amazon komplett aus.

Das heißt viele Menschen lesen meinen Blog, schauen sich die Werbung jedoch nicht an.

Bei Youtube greifen Werbeblocker nicht.

Das ist der Grund, warum bei Youtube viel mehr Umsätze hängen bleiben im Vergleich zu Blogs.

Sollte ich aufhören zu bloggen und mich auf Youtube spezialisieren?

Klares Nein!

Ein Blog ist wichtig. Er ist die zentrale Anlaufstelle für alle Deine Aktivitäten im Internet.

Auch bei geringen Umsätzen werde ich weiterhin an Adsense festhalten. Oft sind die Blogeinnahmen das Züngelchen an der Waage und der entscheidende Betrag für eine Google Auszahlung.

Auch als Inhalts Erstellungs Zentrale ist ein Blog für mich total wichtig.

Hier sammele ich meine Gedanken und bringe sie zu „Papier“.

Blog Inhalte als eBook veröffentlichen

Wenn Adsense noch nicht zieht, dann sollte man die Veröffentlichung von Blog Inhalten als eBook als Zweitverwertung in Betracht ziehen, z.B. mit Amazon Kindle.

Alte Bloginhalte optimieren

Eine weitere wichtige Handlung wäre, bestehende Bloginhalte zu optimieren und aufzupeppen.

Grafiken, Fotos, Podcasts und Videos einbetten.

Man kann versuchen bestehende Inhalte noch attraktiver zu gestalten und somit zu mehr Werbeeinnahmen zu kommen.

Bloggen ist mir wichtig aber Youtube bringt mehr

Durch regelmäßiges Bloggen habe ich meine Schreibfertigkeiten verbessert. Ich bin schneller geworden, meine Gedanken schriftlich auszudrücken und Inhalte zu erschaffen.

Ohne Blog geht es nicht!

Aber wenn es um Einnahmen aus Werbung geht, dann kommt man an Youtube nicht vorbei.

Das liegt einfach an den Werbeblockern, die bei Blogs alles ausblenden und bei Youtube nicht.

Man sollte auch seine Leser darauf hinweisen, Werbeblocker abzuschalten, weil sich Inhalte einfach auch irgendwie finanzieren müssen.

Man sollte auch seine Leser darauf hinweisen, Werbeblocker abzuschalten.

Blogging ist ein Erfolgsmodell. Aber der Erfolg kommt nicht über Nacht.

Auch die Anzahl und Qualität der Blogartikel haben einen großen Einfluss auf die Werbeeinahmen.

Wir Blogger müssen dran bleiben. Wer aufgibt, wird auch keinen Erfolg haben.

Bloggen heißt weitermachen!

In diesem Sinne viel Spass und viel Erfolg mit Deinem Blog!

 


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.