Warum ich WordPress und nicht Joomla oder Drupal nutze

  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share

Ist es überhaupt wichtig mit welchem Blogging System ich arbeite ?


  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share

Ich habe in den letzten Jahren viele US Amerikanische Podcasts zum Thema Blogging angehört.

Und die Blogger in den Vereinigten Staaten haben die meiste Zeit fast ausschließlich von WordPress geredet.

Für viele Blogger war das die naheliegendste Blogging Software.

Als ich mich dann in Deutschen Blogging Foren so umgehört habe, wurden meistens Joomla und Drupal Entwickler gesucht.

Eine Entwicklung, die relativ typsich für Deutschland ist, meine ich.

In Amerika sucht man oft nach einer einfachen Lösung. Wenn etwas populär ist und von vielen genutzt wird, dann muss es eigentlich auch gut sein – denken die in Amerika.

In Deutschland sind populäre und einfache Lösungen vielen Bloggern wohl zu uncool, habe ich manchmal den Eindruck.

Wenn viele Leute etwas nutzen, dann ist es nichts besonderes.

Für mich war der entscheidende Grund, warum ich WordPress nutze, dass es bei meinen Providern inzwischen mit einer „Ein Klick“ Installation eingerichtet werden konnte.

Sicherlich würden mich die anderen Blogging Systeme auch einmal interessieren. Aber es gibt für mich jetzt keinen Grund zu wechseln.

Man muss sich nur einmal vor Augen halten, was ein Blog Post überhaupt ist:

  • ein guter Inhalt
  • ein Titelfoto
  • ein Video
  • ein Podcast
  • ein guter Text
  • eine spannende Aktion
  • eine witzige Sache
  • eine interessante Sache

WordPress, Joomla und Drupal sind nur die Rahmenbedingungen, die es uns EINFACH MACHEN unsere Inhalte zu veröffentlichen und zu teilen.

Ich habe vor WordPress meine Webseiten noch per Hand in HTML geschrieben in Adobe Dreamweaver.

Seitdem Google jedoch responsive Webseiten bevorzugt, bin ich selbst zu WordPress gewechselt.

Vor WordPress habe ich meine Webseite vielleicht alle halbes Jahr mal aktualisiert.

Jetzt mit WordPress, mache ich das viel öfter.

Aber es spielt keine Rolle, dass ich WordPress nutze. Es ist viel wichtiger, dass das Blogging System so einfach ist, dass ich es gerne benutze und so schnell einmal meine Gedanken zu Papier bringe.

Es geht darum, Spass am Schreiben zu haben.

Joomla und Drupal haben auch eine Ein Klick Installation.

Aber ich finde die meisten Informationen im Internet über WordPress.

Hier könnt Ihr Euch über Joomla und Drupal informieren.

https://www.joomla.de

http://www.drupal.de

Welches Blogging System nehmt Ihr? Die hier genannten? Oder hat jemand einen besseren Vorschlag? Über Infos würde ich mich sehr freuen!

 


  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.